Bill Gates über seinen größten Fehler

Bill Gates gesteht sich trotz seines Milliarden-Vermögens auch im geschäftlichen Bereich Fehler ein.

, 00:57 Uhr
Bill Gates über seinen größten Fehler

Lange Zeit galt Bill Gates als reichster Mensch der Welt. Mit einem geschätzten Vermögen von 131 Milliarden USD kann sich der Gründer von Microsoft dennoch nicht beklagen. Auch wenn man meinen könnte, dass Bill Gates in seinem Leben im geschäftlichen Sinne alles richtig gemach hat, äußerte sich der 66-Jährige zu seinem größten Fehler.

Anzeige

Chance mit Windows Phone verpasst

Roman Pyshchyk / Shutterstock.com

Wenn es um mobile Betriebssysteme geht, dann haben sich mit Apples iOS und Googles Android zwei Betriebssysteme im Markt durchsetzen können. Dabei gab und gibt es noch immer eine Vielzahl anderer Betriebssysteme, die jedoch allesamt nur ein Nischendasein fristen. Auch Microsoft hatte mit dem „Windows Phone“ damals versucht, Fuß im Markt der mobilen Geräte zu fassen. Das Windows-Betriebssystem ist schließlich seit Jahrzehnten Marktführer für Desktop-Anwendungen.

Anzeige

Auf einer Konferenz für Gründer erklärte Gates: „Der größte Fehler, den ich je gemacht habe, ist das Missmanagement, das dazu geführt hat, dass Microsoft nicht das ist, was Android ist.“ Selbst mit dem Kauf von Nokia als direkter Hardware-Hersteller von Smartphones gelang es Windows nicht, Fuß im Markt für mobile Betriebssysteme zu fassen. 2015 kam mit Windows 10 Mobile der Nachfolger des Windows Phones, doch auch dies wird nicht mehr weiterentwickelt. Microsoft empfahl schließlich, ein

Anzeige
Nächster Artikel