Betrügerin Anna Sorokin verkauft verrückte Skizzen – für tausende von Dollar

Die deutsch-russische Straftäterin plant eine elitäre Kunstshow.

, 09:52 Uhr
Betrügerin Anna Sorokin verkauft verrückte Skizzen – für tausende von Dollar
IMAGO / ZUMA Wire

Deutschlands berühmte Promibetrügerin hat ein neues Geschäftsmodell entdeckt. Statt die High Society und internationale Banken um ihr Geld zu bringen, möchte die Russin-Deutsche nun ihre eigenen Kunstwerke verkaufen. Diese Zeichnungen, die sie als solche betitelt, hat die Betrügerin im Knast angefertigt. Chris Martine, ihr Verkaufsmanager, erzählte der „PageSix“: „Oft ist ein Kunstwerk mehr als ein visuelles Element, die Leute kaufen es wegen seiner Geschichte. Wenn man sich ihre Skizzen ansieht, merkt man, dass sie echt talentiert ist.“

Anzeige

Bereits jetzt soll Sorokin an ihrer eigenen Vernissage arbeiten. In der Kunstshow sollen fünf Originalwerke gezeigt werden, die dann jeweils für 10.000 Dollar versteigert werden. Doch es wäre nicht Anna Sorokin, wenn nicht auch diese Veranstaltung fürchterlich exklusiv wäre. „Die Kunstshow wird sich auf eine Gästeliste mit einem Promi-Klientel beschränken, anstatt die breite Öffentlichkeit einzuladen.“

Anzeige
View this post on Instagram

A post shared by Anna Delvey (@theannadelvey)

Anzeige

Sorokin profitiert von ihrem Betrug

Um mehr als 200.000 Dollar soll Anna Sorokin amerikanische Banken und Luxus-Hotels betrogen haben, bevor sie wegen Diebstahl und Betrugs festgenommen wurde. Die gebürtige Russin ist in Deutschland aufgewachsen und hatte sich anschließend in die USA abgesetzt, um dort einen elitären Kunstclub zu eröffnen. Mittels dreister Lügen und Betrugsversuchen wollte sie sich an die Spitze der New Yorker Society mogeln – vergeblich. 2017 wurde sie verhaftet und verbrachte nach ihrer Urteilsverkündung im Jahr 2019 20 Monate im Gefängnis.

Ihre Lebensgeschichte hat Anna Sorokin während ihres Knastaufenthalts an Netflix verkauft und damit sagenhafte 320.000 Dollar verdient. Das Geld hat sie dazu genutzt, um ihre Schulden zu begleichen und um ihre Gerichtskosten zu decken. Aktuell erwartete sie ihre Abschiebung nach Deutschland, da sie mit einem abgelaufenen Visum erwischt wurde. Schon einmal konnte dieses Unterfangen jedoch von ihren Anwälten verhindert werden.