Bei einem Date: Mann will Sex, daraufhin wird ihm der Penis abgeschnitten

Ein 56-Jähriger wird bei einer Verabredung brutal ermordet.

, 10:30 Uhr
Bei einem Date: Mann will Sex, daraufhin wird ihm der Penis abgeschnitten

Ein Mann aus Brasilien erlebte kürzlich eine wahre Horrorvorstellung. Der 56-Jährige traf sich auf ein Date mit einem anderen Mann im Alter von 48 Jahren. Er hoffte auf einen angenehmen Abend mit einem kuscheligen Ende. Doch die Geschichte ging so böse für ihn aus, dass er am Schluss sogar sein Leben lassen musste.

Anzeige

Wie „Globo“ berichtete, starb der Mann Ende August in einem Hotelzimmer. Nachdem es sich der 56-Jährige neben seiner jüngeren Verabredung gemütlich gemacht hatte, näherte er sich an und wollte Sex mit ihm haben. Dies stellte sich als keine gute Idee heraus. Denn die Konversation endete im Streit. Der jüngere Mann beteuerte laut dem Nachrichtenportal „Tag24“, dass er in Wirklichkeit auf Frauen stehen würde und gar kein Interesse an Männern hätte. Anschließend ging er auf den 56-Jährigen los, schnitt ihm den Penis ab und brachte ihn um.

Anzeige

Der 48-Jährige wurde verhaftet

Fast zwei Wochen nach der grausamen Tat wurde die Leiche des Mannes am Strand gefunden. Die Beamten bemerkten, dass ein Körperteil fehlte, und machten sich auf den Weg in das Hotelzimmer, in dem das Treffen stattgefunden hatte. Dort fanden sie Blutflecken und das abgeschnittene Glied in einer Pfanne. Anschließend konnte der Täter gefasst und verhaftet werden.

Anzeige

Später gestand der Mörder, dass er die Pfanne benutzt hatte, um das Blut aufzufangen. Als ihm das nicht gelang, schleifte er die Leiche schließlich zum Strand. Außerdem habe er gemeinsam mit dem Opfer Kokain konsumiert, bevor es zu der Auseinandersetzung kam.

Nächster Artikel