Babylon Berlin: Erste Details zur 4. Staffel bekannt

Die neuen Folgen der Erfolgsserie sind im Kasten und die Produzenten verrieten erste Details zu Staffel vier.

, 16:07 Uhr
Babylon Berlin: Erste Details zur 4. Staffel bekannt
Instagram/Babylon Berlin

Die Serie „Babylon Berlin“ gilt als großer Erfolg. Die Geschichte orientiert sich an den Büchern des Autors Volker Kutscher und spielt in den 20er und 30er Jahren. Nun wurde bereits die vierte Staffel der Serie angekündigt. Die neuen Folgen sollen bereits im Kasten sein.

Anzeige

Gedreht wurde seit dem Frühjahr in Berlin und in unterschiedlichen Orten in Nordrhein-Westfalen. Wie bei den bisherigen Staffeln führten erneut Tom Tykwer, Achim von Borries und Henk Handloegten Regie. In der neuen Staffel geht es um die Handlung des Kutscher-Romans „Goldstein“. Staffel drei endete mitten in der beginnenden Finanzkrise und dem Machtaufstieg der Nationalsozialisten.

Anzeige
Frédéric Batier_X Filme/ARD/Degeto/Sky/Beta

Hochkarätige Besetzung und Max Raabe als Gast

In den Hauptrollen werden erneut Liv Lisa Fries als Charlotte Ritter sowie Volker Bruch als Gereon Rath zu sehen sein. Des Weiteren kann sich Staffel vier über eine hochkarätige Besetzung mit altbekannten Gesichtern wie Benno Fürmann, Lars Eidinger, Hannah Herzsprung und Hanno Koffler freuen. Einen besonderen Auftritt bekommt der Musiker Max Raabe mit seinem Palast Orchester. Bereits in den vorherigen Staffeln überzeugte die Serie mit einem beeindruckenden Soundtrack und Auftritten von Künstlern wie Bryan Ferry.

Anzeige

„Zum vierten Mal reisen wir ins Berlin jener Zeit zwischen Weimarer Republik und Nationalsozialismus. Diesmal in die Wintermonate 1930/31, in denen die Welt in Deutschland langsam aus den Fugen gerät“, verrieten die Produzenten gegenüber der Presse. Der genaue Starttermin der vierten Staffel ist noch nicht bekannt.

Nächster Artikel