Ashley Graham: Wieso sich das Model beim Schlafen den Mund zuklebt

„Verurteile es nicht, bevor du es ausprobiert hast!“, schreibt das Model dazu.

24.05.2023, 12:36 Uhr
Ashley Graham: Wieso sich das Model beim Schlafen den Mund zuklebt
Instagram/ashleygraham
Anzeige

Auf Instagram teilte das Curvy Model Ashley Graham (35) ein Foto auf dem man sieht, dass sie sich Nachts den Mund zuklebt.  Doch warum tut sie das?

Was genau „Mouth Taping“ ist und wieso Ashley Graham mit dieser Methode ruhig und glücklich schlafen kann, erfährst du in diesem Artikel.

„Das ist nicht pervers“: Cathy Hummels äußert sich zu umstrittenem Foto „Das ist nicht pervers“: Cathy Hummels äußert sich zu umstrittenem Foto
Anzeige

„Mouth Taping“: Ashley Graham setzt auf einen Social-Media-Trend

Instagram/ashleygraham

Der Anblick, den die Fans vom US-Model Ashley Graham in einer Instagram-Story zu Gesicht bekommen haben, ist etwas ungewöhnlich. Auf dem Foto sieht man, wie sie mit geschlossenen Augen im Bett liegt und ein Pflaster verwendet hat, um ihren Mund zuzukleben. Damit sie besser schläft, nutzt sie nicht nur Ohrenstöpsel, sondern setzt auf „Mouth Taping“ – ein Trend, der auf TikTok aktuell einen Riesen-Hype hat.

Anzeige

Durch das „Mouth Taping“ soll man morgens viel ausgeruhter in den Tag starten können. Doch warum sollte das so sein? Glaubt man den Menschen, die dem Trend folgen, liegt es daran, dass man durch die Nase atmet und dies sei eben viel gesünder. Einen wissenschaftlichen Beweis für diese Aussage gibt es jedoch nicht. So würde man jedenfalls verhindern, dass man schnarcht und auch für das Immunsystem sei das Atmen durch die Nase besser.

Anzeige

Auf dem Foto in der Instagram-Story befinden sich noch die Worte „Ich habe noch nie besser geschlafen“. „Verurteile es nicht, wenn du es nicht ausprobiert hast“, ergänzt Ashley Graham ihr Foto aus dem Schlafzimmer. Ob man dadurch wirklich besser schläft kann man wohl nur herausfinden, wenn man es selbst einmal ausprobiert...