Apple Face ID: So kann die Gesichtserkennung beschleunigt werden

Mit diesen Tricks machst du die Gesichtserkennung (Face ID) noch schneller.

, 22:59 Uhr
Apple Face ID: So kann die Gesichtserkennung beschleunigt werden
franz12/Shutterstock

Apples Face ID am iPhone und iPad ist besonders praktisch, wenn man sich das lästige Eintippen eines langen Codes ersparen möchte. Die Nutzung der Face ID ist trotzdem noch immer etwas langsamer als die der Touch ID.

Anzeige

Allerdings gibt es einige Tricks, mit der sich die Gesichtserkennung beschleunigen lässt. Beispielsweise kann die Face ID bereits beim Anheben des Geräts aktiviert werden. Dies kann unter dem Menüpunkt „Einstellungen“ eingerichtet werden. Dort wählt man „Anzeige und Helligkeit“ aus. Anschließend kann die Option „Beim Anheben aktivieren“ angetippt werden. Wird das iPhone nun angehoben, aktiviert sich der Bildschirm sofort und gleichzeitig somit die Face ID Kamera.

Anzeige
sergey causelove/Shutterstock

Drei Tricks für mehr Geschwindigkeit

Eine weitere Möglichkeit für noch mehr Geschwindigkeit bietet die Deaktivierung der „Aufmerksamkeitsprüfung für Face ID“. Jedoch sollte hier beachtet werden, dass die Gesichtserkennung nicht mehr so genau arbeitet und dabei Sicherheitslücken entstehen können. Die Option ist unter „Face ID und Code“ zu finden.

Anzeige

Beim iPhone X, XS und XR besteht zudem die Möglichkeit direkt vom unteren Bildschirmrand nach oben zu wischen, bevor der Bildschirm aufleuchtet. So wird die Erkennung der Face ID direkt gestartet und es können ein paar Sekunden eingespart werden.