Anna-Maria Ferchichi früher: So sah Bushidos Frau einst aus

Bushidos Frau hat eine interessante Vergangenheit! ► Erfahre alles über die Verwandlung von Anna-Maria Ferchichi und ihre Geschichte.

11.04.2023, 21:30 Uhr
Anna-Maria Ferchichi früher: So sah Bushidos Frau einst aus
anna_maria_ferchichi / Instagram
Anzeige

So sah Anna-Maria Ferchichi früher aus

Anna-Maria Ferchichi, die Ehefrau des bekannten Gangster-Rappers Bushido, ist derzeit in aller Munde. Grund dafür ist die Doku-Soap "Bushido & Anna-Maria - Alles auf Familie", die seit Januar 2023 bei dem Privatsender RTL und dem Streaming-Portal TVNOW zu sehen ist. Die Serie gibt Einblicke in das Privatleben des Paares in Dubai. Unter anderem wird gezeigt, wie sie ihren Alltag mit ihren Kindern meistern und ihre Karrieren voranbringen.

Die beiden sind seit vielen Jahren ein Paar und haben gemeinsam viele Höhen und Tiefen durchlebt. Doch wer ist Anna-Maria Ferchichi eigentlich und wie hat sie ihr Leben neben dem erfolgreichen Rapper gestaltet? In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf ihre Geschichte und erfahren mehr über Erfolge, Rückschläge und ihr früheres Aussehen.

Anna-Marias Periode ist überfällig – Bushido ist nicht begeistert Anna-Marias Periode ist überfällig – Bushido ist nicht begeistert
Anzeige
IMAGO / Raimund Müller

Anna-Maria Ferchichi im Portrait

Anna-Maria Ferchichi wurde am 13. November 1981 in Delmenhorst bei Bremen als Anna-Maria Lewe geboren. Das ist ihr Steckbrief:

Anzeige
  • Ihr Vater stammt aus New Orleans und ihre Mutter arbeitete als Model. Sie hat fünf Geschwister.
  • Anna-Maria ist die jüngere Schwester der berühmten Pop-Sängerin Sarah Connor.
  • Sie ist die Ehefrau des erfolgreichen Rappers Bushido, mit dem sie seit 2012 verheiratet ist.
  • Das Paar hat sieben gemeinsame Kinder, darunter Zwillinge und Drillinge. Ein weiteres Kind von einem anderen Mann brachte Anna-Maria mit in die Ehe.
  • Das erste Mal ins Rampenlicht trat sie durch ihre Beteiligung an der Reality-Show "Sarah und Marc Crazy in Love". In dieser Serie heiratete ihre Schwester den Sänger Marc Terenzi vor laufenden Fernsehkameras.
  • Im Jahr 2002 heiratete sie Pravit Anantapongse, der damals als Tänzer Sarah Connor begleitete. Die Ehe hielt allerdings nicht lange.
  • Drei Jahre später trat Anna-Maria mit dem Fußballer Pekka Lagerblom vor den Traualtar. Der finnische Nationalspieler stand damals bei Werder Bremen unter Vertrag. 
  • Das Ehepaar Lagerblom trennte sich 2009. Anna-Maria aber blieb dem Fußballsport bei der Wahl ihrer Lebensgefährten treu: Sie trat wenig später als Freundin des zukünftigen Weltmeisters Mesut Özil in Erscheinung.
  • Anna-Maria Ferchichi hat in den beiden Doku-Serien "Bushido Reset - Zurück ins Leben" und "Bushido & Anna-Maria - Alles auf Familie" Einblicke in ihr Privatleben gegeben und sich auch zu schwierigen Themen wie ihren Trennungen oder dem Prozess gegen den Clan-Chef Arafat Abou-Chaker geäußert.
  • Sie gilt als sehr starke Persönlichkeit und hat bereits schwere Zeiten in ihrem Leben mitgemacht.

Die Männer der Anna-Maria Ferchichi

Immer wieder sorgten Anna-Maria Ferchichis Beziehungen für Schlagzeilen. Sie sind auch der Grund, weshalb sie unter verschiedenen Nachnamen bekannt ist – zunächst hatte sie den Namen ihres zweiten Mannes Pekka Lagerblom angenommen, seit 2012 trägt sie Bushidos Nachnamen Ferchichi.

Anzeige

Pravit Anantapongse

Anna-Maria und Pravit Anantapongse lernten sich durch ihre Schwester Sarah Connor kennen. Der Thailänder war damals als Tänzer bei der Pop-Sängerin engagiert. Aus der kurzen Ehe von Anna-Maria und Pravit ging der gemeinsame Sohn Montry hervor, der ungefähr im Alter von Hasbulla ist. Er und Stiefvater Bushido sollen eine gute Beziehung haben.

Pekka Lagerblom

Pekka Lagerblom ist ein ehemaliger finnischer Fußballspieler, der als Mittelfeldspieler und Verteidiger aktiv war. Er wurde am 19. Oktober 1982 in Lahti geboren und begann seine Profikarriere in seiner Heimatstadt beim FC Lahti. In der Winterpause der Saison 2003/2004 wechselte er in die Bundesliga zum SV Werder Bremen. Direkt in seiner ersten Saison in Deutschland wurde er mit den Bremern Deutscher Meister.

Danach spielte er für verschiedene Vereine in Deutschland, darunter der 1. FC Köln, Alemannia Aachen und RB Leipzig. Nach einem Gastspiel in den USA bei Jacksonville Armada ließ der zwölffache Nationalspieler seine Karriere in Skandinavien und schlussendlich bei seinem Heimatverein FC Lahti 2019 ausklingen.

Mesut Özil

Mesut Özil ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler mit türkischen Wurzeln. Er wurde am 15. Oktober 1988 in Gelsenkirchen geboren und begann seine professionelle Karriere beim FC Schalke 04. Bekannt wurde er jedoch vor allem durch seine Zeit beim FC Arsenal und bei Real Madrid, wo er als kreativer Spielmacher und Edel-Techniker für Furore sorgte.

Özil gewann mit Werder Bremen, Real Madrid und Arsenal mehrere nationale Titel, darunter die spanische Meisterschaft, den DFB-Pokal und den traditionsreichen FA-Cup in England. Mit der deutschen Nationalmannschaft wurde er 2014 in Brasilien Weltmeister.

Ab 2021 spielte Özil für Fenerbahçe Istanbul, ein Jahr später wechselte er innerhalb der türkischen Millionenmetropole zu Istanbul Başakşehir. Nachdem er einige Monate keinen neuen Verein fand, gab der Mittelfeldspieler im März 2023 bekannt, seine aktive Fußballkarriere zu beenden.

Außerhalb des Fußballs engagiert er sich für soziale Projekte und gründete die "Özil Charitable Foundation", die sich für Bildung und Integration einsetzt. In den letzten Jahren seiner Sportkarriere hat sich Özil immer wieder politisch geäußert, wofür er auch Kritik einstecken musste. Für großes Aufsehen sorgte 2018 ein gemeinsames Foto mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan. Die öffentlichen Diskussionen sorgten dafür, dass Özil einige Monate später aus der deutschen Nationalmannschaft zurücktrat.

IMAGO / ANP

Rapper Bushido

Bushido ist ein deutscher Rapper mit kontroverser Vergangenheit und einer beeindruckenden Karriere. Er hat durch seine Musik und seine Persönlichkeit viele Fans gewonnen, aber auch viele Kritiker aufgrund seiner oft provokanten Texte und seiner Verbindung zu kriminellen Kreisen.

Im Jahr 2011 lernte Bushido Anna-Maria Ferchichi kennen, die er später heiratete und mit der er sieben Kinder hat. Die beiden haben durchaus auch schwere Zeiten durchgemacht, aber Anna-Maria und Bushido haben sich immer wieder zusammengerauft und stehen heute als Familie fest zusammen. Als Frau an seiner Seite scheint sie eine Quelle der Ruhe und Kraft für ihn zu sein.

Trotz aller Kontroversen und Skandale hat Bushido in Anna-Maria Ferchichi seine große Liebe gefunden und ihr das Ja-Wort gegeben. Die beiden scheinen ein Beispiel dafür zu sein, dass auch in schwierigen Zeiten wahre Liebe und Zusammenhalt möglich sind. Vor allem in ihrer Rolle als Eltern wollen die Ferchichis offenbar der Welt beweisen, dass sie mehr als eine Instagram-Beziehung führen.

IMAGO / Raimund Müller

So verwandelte sich Anna-Maria Ferchichi im Laufe der Jahre

Anna-Maria Ferchichi machte im Laufe der Jahre einen erstaunlichen Wandel durch. Sie entwickelte sich von einem eher unscheinbaren Mädchen zu einer selbstbewussten Frau, die sowohl in der Öffentlichkeit als auch in ihrem Privatleben eine bedeutende Rolle spielt.

Mit ihrer bemerkenswerten Wandlungsfähigkeit hat sie bewiesen, dass es möglich ist, sich selbst neu zu erfinden und sich dabei gleichzeitig treu zu bleiben. Die Veränderungen von Anna-Maria Ferchichi können in verschiedene Kategorien eingeordnet werden:

Schönheits-OPs

An der Seite mehrerer prominenter Männer hat sich Anna-Maria Ferchichi im Laufe der Jahre optisch stark verändert. Sie unterzog sich verschiedener Schönheitsoperationen, darunter eine Nasen-OP, eine Brustvergrößerung und eine Augenlidstraffung. Diese Veränderungen beeinflussten ihr Aussehen maßgeblich und führten auch zu Diskussionen in der Öffentlichkeit.

Typveränderung

Anna-Maria Ferchichi veränderte im Laufe der Jahre ihr Aussehen nicht nur durch Schönheitsoperationen, sondern auch durch ihre Haarfarbe. Früher trug sie blonde Haare, während sie heute oft mit dunklerem Haar zu sehen ist. Diese Typveränderung hat sicherlich zu ihrer Transformation beigetragen und auch außerhalb von Instagram ihre öffentliche Wahrnehmung verändert. 

FAQ

Uns erreichen viele Mails und Kommentare zu Bushidos Frau Anna-Maria. Hier sind die Antworten auf die häufigsten Fragen:

Was hat Anna-Maria Ferchichi früher gemacht?

Anna-Maria stand früher vor allem durch ihre Beziehungen zu den Fußballprofis Mesut Özil und Pekka Lagerblom im Licht der Öffentlichkeit. Nebenbei arbeitete sie allerdings auch als Model. Nach der Trennung von Lagerblom und Özil kam sie mit Bushido zusammen. Mit dem Rapper ist sie bis heute verheiratet.

Wie hieß Anna-Maria Ferchichi früher?

Als Anna-Maria Lewe wurde Anna-Maria Ferchichi 1981 geboren. Zwischenzeitlich trug sie den Nachnamen ihres damaligen Ehemannes Pekka und war als Anna-Maria Lagerblom bekannt. Seit ihrer Hochzeit mit Bushido heißt sie nun Anna-Maria Ferchichi.

Wie ist das Verhältnis von Sarah Connor und Anna-Maria Ferchichi?

Anna-Maria Ferchichi und ihre Schwester Sarah Connor haben ein enges Verhältnis zueinander. Trotz der zahlreichen öffentlichen Kontroversen, die Sarahs Schwager Bushido umgeben, haben die Schwestern einander stets unterstützt und stehen füreinander ein.

Hat Bushido noch Geld?

Bushido war über viele Jahre hinweg in der deutschen Musikindustrie tätig und hat unter anderem acht Nummer-eins-Alben veröffentlicht. Aufgrund seines künstlerischen und geschäftlichen Erfolgs ist es sehr wahrscheinlich, dass Bushido immer noch über ein beträchtliches Vermögen verfügt. Es ist jedoch schwer zu sagen, wie viel Geld er tatsächlich besitzt, da dies von vielen Faktoren abhängt.

Fazit: die Verwandlung von Anna-Maria Ferchichi

Anna-Maria Ferchichi ist als Frau von Bushido bekannt. Doch die achtfache Mama stand schon vor ihrer Beziehung mit dem Skandalrapper im Scheinwerferlicht. Sie wurde durch ihre Schwester Sarah Connor bekannt und hatte ihren ersten TV-Auftritt in der Doku-Soap "Sarah & Marc in Love". Damals war Anna-Maria noch blond.

Anna-Maria Ferchichi hat sich im Laufe der Jahre sehr verändert. Ihre Haare wurden länger und wasserstoffblond, bevor sie zu einer dunkleren Farbe wechselte. Darüber hinaus sind ihr Gesicht und ihre Nase viel schmaler geworden.

Inzwischen haben Anna-Maria Ferchichi und Bushido zusammen sieben Kinder. Einblicke in das manchmal chaotische Familienleben in Dubai gewähren sie der Öffentlichkeit in den Doku-Serien "Bushido - RESET" und "Bushido & Anna-Maria - Alles auf Familie".