Amtliche Warnung: Schwere Unwetter mit Starkregen angekündigt

Der Deutsche Wetterdienst kündigte ein unbeständiges Wetter mit teils heftigen Gewittern an.

, 15:57 Uhr
Amtliche Warnung: Schwere Unwetter mit Starkregen angekündigt

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Unwettern mit Starkregen in mehreren Bundesländern. Dies gilt insbesondere für Sachsen-Anhalt. Dort wird heftiger Niederschlag erwartet. Nach dem sonnigen Wochenende hat Deutschland mit einem Tiefdruckgebiet zu kämpfen. Die erste Hälfte der Woche soll laut den Prognosen deshalb eher ungemütlich werden.

Anzeige

Die Unwetter zeigen sich im Laufe des Montags außerdem in Bayern, Thüringen, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Bayern hatte bereits in der Nacht mit teils heftigen Gewittern zu kämpfen und wird nun auch im Tagesverlauf nicht verschont. Um 11 Uhr teilte der Deutsche Wetterdienst mit, dass es im Laufe des Nachmittags und Abend im Osten erneut zu einzelnen Gewittern kommen soll.

Anzeige

Wetter bessert sich am Dienstag

Weiterhin sind hauptsächlich Westsachsen und Mecklenburg betroffen. Es wird vor Starkregen mit 15 Litern pro Quadratmeter sowie zu Windböen um 55 km/h gewarnt. In der Nacht kommt es in der Südwesthälfte des Landes außerdem zu Nebel. Währenddessen soll es an der Nordsee in den Abendstunden stürmisch werden.

Anzeige

Am Dienstag soll sich das Wetter wieder leicht bessern und es kommt bei Temperaturen zwischen 16 und 20 Grad nur noch vereinzelt zu Niederschlag.

Anzeige
Nächster Artikel
Anzeige