Amira Pocher: „Let’s Dance“-Star kämpft mit gesundheitlichen Problemen

Kann die 29-Jährige am Freitagabend auftreten?

, 13:26 Uhr
Amira Pocher: „Let’s Dance“-Star kämpft mit gesundheitlichen Problemen
IMAGO / Future Image
Anzeige

Bei der diesjährigen „Let’s Dance“-Staffel ist es bereits zu zahlreichen gesundheitsbedingten Ausfällen gekommen. Zumeist war ein positiver Coronatest schuld. Sowohl die Profitänzer und -tänzerinnen als auch die Promis mussten bereits pausieren.

Christina Luft kämpft aktuell mit einer Muskelentzündung und Sängerin Michelle scheidet aufgrund von Rückenbeschwerden komplett aus der Show aus. Nun verkündete auch Fan-Liebling Amira Pocher, dass es ihr seit einigen Tagen schlecht geht. Die 29-Jährige hat eine heftige Erkältung erwischt. Die Fans bangten bereits um Amiras Auftritt.

Anzeige
RTL/Stefan Gregorowius

Amira will kämpfen

Doch sie zeigt sich kämpferisch. Amira trainiert weiterhin fleißig mit Profitänzer Massimo. Die beiden werden am Freitagabend einen Charleston zu „Yes Sir, that’s my Baby“ performen. Amira meldete sich auf Instagram: „Aktuell habe ich mit einigen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Dazu kommt natürlich auch Berufliches und Privates, ich bin quasi 24 Stunden im Dauereinsatz, aber ich ziehe das Training durch und gebe alles! Ich nehme es ernst und habe wirklich Spaß am Tanzen!“

Anzeige

Zur Erleichterung der Fans, die Amira sicherlich sehr vermisst hätten. Trotzdem fällt ihr das Training nicht leicht: „Heute schwitze ich echt besonders viel, schon die ganze Woche eigentlich. Wenn man erkältet ist, muss man automatisch mehr schwitzen. Ich schnaufe auch richtig, habe überhaupt keine Kondition.“

Anzeige

Doch das heißt noch lange nicht aufgeben. Die 29-Jährige wird wie gewohnt in der Show für Jubel sorgen: „Aber wir ziehen es trotzdem durch. Ich habe auch extra gefragt, ist es ok, wenn ich trotzdem tanze? Das Motto hier ist: No excuses. Und ja, so ist es, wenn man Kinder hat und die bringen immer irgendwas nach Hause. Wir ziehen jetzt weiter durch