Alle Kunden betroffen: Neues Gesetz im Supermarkt soll kommen

Ein neues Gesetz soll schon bald für eine entscheidende Änderung beim Einkaufen sorgen.

22.09.2023, 13:16 Uhr
Alle Kunden betroffen: Neues Gesetz im Supermarkt soll kommen
Drazen Zigic/Shutterstock
Anzeige

Die Bundesregierung arbeitet momentan an einem neuen Gesetz, welches im Lebensmittelhandel zum Tragen kommen soll. Alle Kundinnen und Kunden werden von der Änderung betroffen sein.

Allerdings handelt es sich keinesfalls um Preiserhöhungen oder andere unerfreuliche Einschränkungen. Stattdessen sollen die Kunden geschützt werden – und zwar vor Mogelpackungen. In den vergangenen Monaten kam es besonders häufig vor, dass Produkte zum selben oder sogar zu einem höheren Preis verkauft wurden, und der Inhalt gleichzeitig geschrumpft ist. Schließlich wird sogar die Mogelpackung des Jahres nominiert. Das soll aber nicht so weitergehen. 

Supermarkt-Kunden machen sich strafbar: Diese Regel sollte man kennen Supermarkt-Kunden machen sich strafbar: Diese Regel sollte man kennen
Anzeige
1000 Words/Shutterstock

Kunden werden von Neuerung profitieren

Diese bösen Überraschungen seien für die Verbraucher „ein großes Ärgernis“, betont Steffi Lemke von den Grünen. „Hier werden Verbraucherinnen und Verbraucher in die Irre geführt.“ Das neue Gesetz soll diese versteckten Preiserhöhungen verbieten. Zudem gibt es auch die Praktik, eine größere Verpackung anzupreisen, während sich die Menge allerdings nicht geändert hat. Auch diese Präsentation kann den Kunden verwirren. 

Anzeige

Von einem neuen Gesetz würden demnach alle Verbraucherinnen und Verbraucher profitieren. Um eine solche Regelung umzusetzen, muss allerdings zuerst das Verpackungsgesetz überarbeitet werden. Ein entsprechender Entwurf wurde bereits vorgelegt. Bisher ist noch unklar, wann es genehmigt werden könnte. Auch Supermärkte wollen gegen das Problem vorgehen. Edeka möchte Mogelpackungen beispielsweise künftig kennzeichnen. 

Anzeige