Alica Schmidt: Deutsche ist heißeste Athletin der Welt

Die Fans sind verrückt nach den Fotos der Sprinterin und ihr Instagram-Account explodiert.

, 14:37 Uhr
Alica Schmidt: Deutsche ist heißeste Athletin der Welt

Die deutsche Athletin Alica Schmidt wird aktuell von den internationalen Medien gefeiert und als „heißeste Athletin der Welt“ betitelt. Natürlich ist die 22-Jährige aktuell auch in Tokio vertreten. Allerdings ist sie mit ihrem Debüt zurzeit alles andere als zufrieden.

Anzeige

Als am vergangenen Samstag das 4X400 Meter Mixed Rennen der deutschen gemischten Staffel stattfand, musste sich Alica das Spektakel von der Bank aus ansehen. Denn sie galt lediglich als Ersatz. Die Mixed-Staffel in der Leichtathletik gibt es zum ersten Mal bei den Olympischen Spielen. Das deutsche Team konnte allerdings nicht begeistern. Nach einem Sturz und einer misslungenen Staffelübergabe kamen sie als Letzte ins Ziel. Diese Leistung wurde nicht gewertet.

Anzeige
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ᗩlica Ѕchmidt (@alicasmd)

Anzeige

Anzeige

Darf Alica am Freitag starten?

Nun hofft die junge Athletin auf ihren ersten Einsatz bei der 4X400 Meter Staffel der Frauen am kommenden Freitag. Auch wenn der große Olympia-Erfolg bisher ausblieb, kann die junge Sportlerin stolz auf sich sein. Denn sie steht im Fokus der Fans und Medien. Auf Instagram folgen ihr über zwei Millionen Menschen: „2017 habe ich an der Junioren-Europameisterschaft teilgenommen und mit der 4×400-Meter-Staffel die Silbermedaille gewonnen. Davon habe ich Bilder gepostet – und einige Magazine haben plötzlich über mich geschrieben. Innerhalb von einem Monat hatte ich 100.000 Follower, es ging alles wahnsinnig schnell. Das war für mich fast schon beängstigend“, erzählte die schöne junge Frau in einem Interview gegenüber der „Welt“.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ᗩlica Ѕchmidt (@alicasmd)

Das australische Magazin „Busted Coverage“ erklärte Alica schließlich zur heißesten Athletin der Welt. Auch die „New York Post“ berichtete über die junge Sportlerin. Auf Instagram zeigt sie sich nicht nur beim Training, sondern auch in schönen Outfits und bei professionellen Fotoshootings.

Trotzdem macht sie immer wieder darauf aufmerksam, dass sie als Athletin und nicht als Influencerin gesehen werden will: „Es ist ein Hobby, das ich zu einem Beruf machen konnte. Ich sehe mich aber nicht als klassische Influencerin. Mein Fokus liegt auf dem Sport, er wird bei mir immer auf Platz eins stehen.“ Ob Schmidt am Freitag endlich starten darf, bleibt abzuwarten.

Nächster Artikel
Anzeige