Albtraum-Hochzeit: Braut liest Affären-SMS am Altar vor

Die Nachrichten sprachen für sich.

, 12:14 Uhr
Albtraum-Hochzeit: Braut liest Affären-SMS am Altar vor
Shutterstock/Alex Vog

Die Hochzeit zählt zu den schönsten Tagen im Leben eines Menschen. Sollte sie zumindest, doch wenn gerade an diesem Tag dunkle Geheimnisse ans Licht kommen, kann sich das natürlich ganz schnell ändern. Und so hat sich auch Casey auf ihren Hochzeitstag gefreut, bis sie eine erschreckende Entdeckung machen musste. Ihre Geschichte hat sie auf der Plattform Whimn geteilt und sorgte dort unter den werdenden Bräuten für Angst und Schrecken.

Anzeige

Eigentlich hatte der Tag für Casey nämlich gut angefangen. Das Wetter war schön, ihr Kleid saß perfekt und alle ihre Freundinnen waren gekommen. Doch dann, als sie mit ihren Freundinnen im Hotelzimmer saß und sich fertig machte, wurde ihr plötzlich eine mysteriöse SMS geschickt. Die unbekannte Person spielte ihr Screenshots und private Chatnachrichten zu, auf denen sich ihr Verlobter mit einer anonymen Frau ziemlich eindeutig unterhielt.

Anzeige
Shutterstock/eldar nurkovic

Casey nimmt Rache

In die Nachrichten musste Casey gar nicht erst etwas hineininterpretieren, sie sprachen für sich selbst. „Ich vermisse dich so sehr, ich kann nicht aufhören, an den Sex zu denken“, schrieb ihr Verlobter der Affäre. „Dein Körper ist so verdammt unglaublich. Und du weißt verdammt nochmal, wie du ihn benutzen kannst. Ich wünschte, meine Freundin besäße nur die Hälfte aller Fähigkeiten, die du besitzt.“

Anzeige

Dementsprechend hat Casey trotz ihrer Trauer gehandelt und es ihrem Verlobten heimgezahlt. Anstatt die Hochzeit abzusagen, ist sie mit ihm vor den Altar getreten und hat bis zum Ehegelübde abgewartet. Als sie dann an der Reihe war, meinte sie nur „Es wird keine Hochzeit geben. Es hat sich herausgestellt, mein Verlobter war nicht der, für den ich ihn gehalten hatte“, und begann damit, alle seine schmutzigen Nachrichten vor seiner gesamten Familie vorzulesen.