AirPods 3 und AirPods Pro 2: Das können die neuen Modelle

Es gibt endlich Neuigkeiten zur Veröffentlichung der neuen AirPods.

, 12:15 Uhr
AirPods 3 und AirPods Pro 2: Das können die neuen Modelle

Die dritte Generation der AirPods soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Auch für die Nachfolger der AirPods Pro plant Apple neue Funktionen. Erste Details sind nun bekannt geworden.

Anzeige
Miguel Tomas/Unsplash

Die ersten AirPods wurden im Jahr 2016 veröffentlicht. Damals kamen die kabellosen Kopfhörer bei den Apple-Nutzern besonders gut an. Über die Jahre feilte der Konzern am Können der AirPods und wird nun schon bald die dritte Generation mit einem schicken neuen Design, welches sich an den Look der AirPods Pro anlehnen könnte, vorstellen. Apple-Liebhaber können sich wahrscheinlich noch in diesem Herbst über die Veröffentlichung freuen, wie die „Economic Daily News“ berichtete.

Anzeige

Wer auf die AirPods Pro 2 wartet, muss sich allerdings noch etwas länger gedulden. Laut der Prognose des Analysten Ming-Chi Kuo wird die zweite Generation der AirPods Pro wohl erst 2022 auf den Markt kommen. Die Pro-Variante setzt vor allem auf eine effektive Geräuschunterdrückung und ist um einiges teurer als der Klassiker. Bei den AirPods Pro 2 soll Gerüchten zufolge das Design dem der kabellosen Beats Studio Buds ähneln. Auch Sensoren für die Übermittlung weiterer nützlicher Gesundheits- und Fitnessdaten sollen in Planung sein.

Anzeige

Apple wird im September das neue iPhone 13 vorstellen. Im Rahmen dessen ist die Präsentation der AirPods 3 sehr wahrscheinlich. Wie das neue Design die Kunden letzten Endes begeistern kann, bleibt abzuwarten.

Anzeige
Nächster Artikel
Anzeige