„Absolut angsteinflößend“: Netflix-Horrorserie schockt Experten

Die subtile Horrorstory sorgt für Gänsehaut.

, 14:24 Uhr
„Absolut angsteinflößend“: Netflix-Horrorserie schockt Experten
Netflix

Die Streamingplattform Netflix punktet auch im Horror-Genre mit einem breitgefächerten Angebot. Zuletzt sprachen alle über eine Serie, die sogar bei Experten für Gänsehaut sorgt. Die Rede ist von der US-amerikanische Horrorstory „Spuk in Hill House“.

Anzeige

Die Geschichte basiert auf einem im Jahr 1959 von Shirley Jackson geschriebenen Roman, den Regisseur Mike Flanagan schließlich zum Leben erweckte. Die Serie ist zwar schon länger auf Netflix verfügbar, sorgt jedoch nun erneut für Aufsehen. „Spuk in Hill House“ handelt von „einer zersplitterten Familie, den gruseligen Erinnerungen an ihr altes Zuhause und den schrecklichen Erlebnissen, die sie daraus vertrieben“.

Anzeige

„Spuk in Hill House“

Sogar der berühmte Schriftsteller Stephen King zeigt sich begeistert von dem Horrorspektakel: „Normalerweise interessiere ich mich nicht für derartige Überarbeitungen, aber das hier ist großartig. Dicht am Werk eines Genies, wirklich. Ich denke Shirley Jackson würde zustimmen.“ Wie das Rezensionsportal „Rotten Tomatoes“ verrät, waren 93 Prozent der professionellen Kritiker sowie 91 Prozent des Publikums von der Serie angetan.

Anzeige

„Spuk in Hill House ist eine neue Höchstmarke für episodischen Horror, es reicht nicht nur an vergangene Adaptionen heran…sondern demonstriert, dass eine Show dramatisch komplex und unerbittlich beängstigend sein kann“, sagt Filmkritiker Andrew Whalen. Die Serie setzt auf subtilen Horror anstelle von offensichtlichen Schreckmomenten. Die Kritiker sind sich einig: „Souk in Hill House“ ist „absolut angsteinflößend“.