Ab dem 1. November: WhatsApp auf älteren Smartphones nicht mehr nutzbar

Für Smartphones, die ein älteres Betriebssystem nutzen, wird der WhatsApp-Support eingestellt.

, 02:30 Uhr
Ab dem 1. November: WhatsApp auf älteren Smartphones nicht mehr nutzbar

Der Messenger WhatsApp wird schon bald auf bestimmten Smartphones nicht mehr funktionsfähig sein. Wie „t-online“ berichtete, werden Handys mit älteren Betriebssystemen nicht mehr unterstützt. Dem Bericht zufolge gaben die Macher des Messengers bekannt, dass der Dienst für ältere Systeme nicht mehr weiterentwickelt werden soll und somit auch keine Updates mehr zur Verfügung stehen.

Anzeige
Rahul Ramachandram / Shutterstock.com

Verwirrung durch kursierende Liste mit 43 Modellen

Die Änderung kommt am 1. November 2021 auf die User zu. Ab diesem Datum kann die App nur noch auf Smartphones installiert und genutzt werden, die mindestens über die Betriebssysteme Android 4.1, iOS 10 und KaiOS 2.5.1 verfügen. Ansonsten wird der WhatsApp-Support eingestellt. Derzeit sorgt eine im Netz kursierende Liste mit 43 Smartphone-Modellen für Verwirrung. Diese ist nicht korrekt und die Nutzer sollten lediglich selbst prüfen, ob sie von der Änderung betroffen sind und ob gegebenenfalls ein Update für ein neueres Betriebssystem zur Verfügung steht.

Anzeige

Welches System aktuell auf dem Smartphone installiert ist, kann unter den Punkten Einstellungen und Geräte-Info herausgefunden werden. Sollte keine Möglichkeit auf ein Update bestehen, empfehlen die Macher auf eines der neueren Smartphone-Modelle umzusteigen. Außerdem sollte man vor dem 1. November ein Backup erstellen, um Daten, Bilder und Nachrichten nicht zu verlieren.

Anzeige
Nächster Artikel
Anzeige