2024: Das sind die Sex-Trends des neuen Jahres

Diese Toys und Sex-Praktiken werden im kommenden Jahr für heiße Stunden im Schlafzimmer sorgen.

09.12.2023, 00:13 Uhr
2024: Das sind die Sex-Trends des neuen Jahres
VGstockstudio/Shutterstock
Anzeige

Es sind nur noch wenige Wochen bis zum Jahr 2024. Auch diesmal gibt es einen Ausblick auf spannende neue Sex-Toys und zahlreiche Praktiken, die im neuen Jahr die Schlafzimmer aufmischen werden. Sex-Trends sorgen immer wieder für ganz neue Erfahrungen und erotische Kreativität.

Mittlerweile spielt auch die künstliche Intelligenz eine große Rolle. Die Digitalisierung bietet neue Möglichkeiten, um Orgasmen zu intensivieren oder neue Techniken, Orte und Konstellationen auszuprobieren. Im kommenden Jahr wird die künstliche Intelligenz mehr und mehr im Mittelpunkt stehen. Avatare, Deepfakes und VR-Brillen machen es möglich, Sex-Filme noch einmal ganz anders zu erleben.

Laut Studie: Drei Dinge machen guten Sex aus Laut Studie: Drei Dinge machen guten Sex aus
Anzeige
Nataliia Maksymenko/Shutterstock

Von künstlicher Intelligenz bis hin zum Green Sex

Außerdem bietet das digitale Universum die Möglichkeit, sich fast grenzenlos ausleben zu können, ohne dabei beispielsweise unter Druck zu geraten. Auch von der KI generierte OnlyFans-Models werden eine immer größere Rolle spielen. Ein weiterer Trend geht hin zur mentalen Gesundheit. Immer mehr Menschen sprechen offen an, wenn sie sich in Beziehungen oder auch bei Affären und One-Night-Stands unwohl fühlen. Auch Männer sprechen offen über ihre mentale Gesundheit. Emotionen, die Zufriedenheit mit dem eigenen Körper oder auch die sexuelle Gesundheit nehmen für viele Menschen hierzulande einen immer höheren Stellenwert ein. Der Trend wird sich auch 2024 weiterentwickeln.

Anzeige

Zudem setzen immer mehr Paare oder auch Singles auf Green Sex. Hier werden ausschließlich nachhaltige Sex-Toys genutzt. Zudem kommen natürliche Gleitgele zum Einsatz. Eine weitere Neuerung wird insbesondere Sex-Toy-Liebhaber freuen. Auch hier steht die KI im Mittelpunkt. Im kommenden Jahr soll nämlich auf individuellere Erlebnisse mit den Toys gesetzt werden. Sprachbefehle können die Masturbation mit den Spielzeugen verbessern. Wie eine Studie kürzlich belegte, fördert der Einsatz von Vibratoren die Gesundheit von Frauen. Deshalb werden die kleinen Begleiter auch beim Sex mit dem Partner 2024 häufiger zum Einsatz kommen. 

Anzeige