120 Mio. Euro im Eurojackpot: Diese Zahlen räumen oft ab

Welche Zahlen laut Statistik am häufigsten gezogen werden.

, 14:55 Uhr
120 Mio. Euro im Eurojackpot: Diese Zahlen räumen oft ab
Shutterstock/Robson90
Anzeige

Am Freitag, dem 4. November 2022, befindet sich seit langer Zeit wieder eine Rekordsumme im Eurojackpot. Zum zweiten Mal in der Lottogeschichte werden 120 Millionen Euro verlost – und mehr ist tatsächlich gar nicht möglich. Ab einem Gewinn von 120 Millionen Euro wird der Gewinn nämlich gedeckelt, sodass das restliche Geld in den zweiten Rang geht. Dort gibt es am Freitag rund 19 Millionen Euro zu gewinnen.

Shutterstock/Robson90

Ein Blick in die Statistiken

Wie schön wäre es, das Geld zu gewinnen – doch leider ist die Wahrscheinlichkeit dafür sehr gering. Kann man vielleicht irgendwie seine Chancen erhöhen, den Eurojackpot zu knacken? Natürlich muss man bedenken, dass es sich hierbei um Glücksspiel handelt – dennoch lohnt es sich, einen Blick in die Statistiken zu werfen. Vielleicht können einem ja die Zahlen helfen, die am häufigsten gezogen werden. Im Feld 5 aus 50 sollte man auf jeden Fall auf die Zahlen 49, 35, 19, 20 und 7 setzen, diese Zahlen wurden in den letzten Jahren am häufigsten gewählt. Im Feld 2 aus 12 lohnt es sich, auf die Zahlen 8, 5, 3, 4 und 7 zu setzen.

Anzeige

Dennoch gibt es auch einige Tipps, die einem helfen, um möglichst mit den wenigsten Mitspielern zu gewinnen, damit man sich den Gewinn nicht mit vielen anderen teilen muss. Verzichten sollte man hier auf sogenannte Glückszahlen, die von vielen Spielern gewählt werden, wie etwa die 19, die in vielen Geburtstagen vorkommt. Ungünstig sind eigentlich alle Zahlen bis 31, da diese oft gewählt werden. Auch die 25 als „goldene Mitte“ ist eine oft gewählte Zahl, die man eher vermeiden sollte. Auch grafische Reihen werden oft gewählt, sodass man sich eher auf Zahlen am Rand des Feldes beschränken sollte.

Anzeige